Tag Archives: portugal

Erste Hilfe für Haie und Rochen

WWF begrüßt Ausweitung des Haischutzes

Ab Sonntag stehen Mantarochen- und fünf Haiarten unter dem internationalen Schutz des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (CITES). Das heißt, Haie und Haiprodukte dürfen nur noch unter strengen Regeln international gehandelt werden. Die Neuregelungen betreffen Heringshai, Weißspitzen-Hochseehai sowie mehrere Hammerhai-und Rochenarten. (more…)

Read More

Tipp zur WM: Kasseler Sportwissenschaftler kennt das Geheimnis eines sicheren Elfmeters

Fußballer können die Trefferquote bei Elfmetern nahe an die 100 Prozent bringen, wenn sie einen Trick einstudieren. Der Kasseler Sportwissenschaftler Prof. Dr. Armin Kibele, der sich seit Jahren mit Strafstößen beschäftigt, hat dazu ein elektronisches Trainingsgerät für das Bewegungslernen entwickelt. Sein Trainingsprogramm baut auf Erfahrungen von Bundesliga-Spielern auf – und nutzt dabei ein Dilemma aller Torhüter.

Nationalspieler Thomas Müller verwandelte gegen Portugal sicher, doch ein verschossener Elfmeter kann eine ganze Fußballnation ins Unglück stürzen – das zeigt sich spätestens dann wieder, wenn bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien K.o.-Spiele oder gar das Finale durch Elfmeterschießen entschieden werden. Dabei ist das sichere Verwandeln vom Punkt mit einer simplen Taktik erlernbar, hat der Kasseler Sportwissenschaftler Prof. Dr. Armin Kibele festgestellt. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in einer Verzögerung des Schusses im richtigen Moment. (more…)

Read More

Riesenwellen

Viele Medien berichteten in den vergangenen Wochen über große und
zahlreiche Schäden durch sogenannte Riesenwellen an der Atlantikküste
von Portugal, Spanien, Frankreich, Irland und Großbritannien.
Teilweise türmten sich die Wassermassen an den Küsten bis zu 15 m
hoch auf. Dabei wurden Schiffe auf dem Meer wie auch in den Häfen
versenkt sowie küstennahe Straßenzüge unter einer bis zu 2 m dicken
Wasserfläche begraben.

Doch wie entstehen diese zerstörerischen Wellen? (more…)

Read More

Volkszählung bei Pinselohren

WWF: Hoffnungsschimmer für den Iberischen Luchs

319 Exemplare vom Iberischen Luchs streifen noch durch die mediterrane Landschaft im Süden Spaniens. Diese Bestandszahlen gaben die andalusischen Behörden jetzt bekannt. Die Entwicklung ist positiv, aber die iberischen Pinselohren, auch Pardelluchse genannt, gehören damit noch immer zu den bedrohtesten Tieren der Welt. Sie sind seltener als Pandas, Sumatratiger oder Spitzmaulnashörner. „Immerhin hat sich die Zahl der Tiere in den vergangenen 15 Jahren fast verdreifacht“, berichtet Janosch Arnold, Artenschutzreferent beim WWF Deutschland. Um eine so seltene Tierart am Leben zu erhalten, brauche es Geduld, Glück und viel Geld. Davon wurden u.a. in Spanien und Portugal u.a. Aufzuchtstationen aufgebaut, in denen die Katzen gezüchtet, aufgepäppelt und später freigelassen werden können. (more…)

Read More

Hai-Handel boomt

Spanien ist drittgrößte Haifangnation / EU verbietet „Finning“

Ein toter Hai in der New Yorker U-Bahn, aber bis zu 100 Millionen gefangene und getötete Haie jährlich – auf diese Diskrepanz macht der WWF anlässlich der Veröffentlichung einer neuen Studie aufmerksam. Etwa ein Fünftel der weltweit gefangenen Haie gehen demnach auf das Konto von Indonesien und Indien. Direkt dahinter folgt Spanien, das neben Frankreich und Portugal zu den drei EU-Staaten unter den 20 größten Haifangnationen der Welt gehört. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von TRAFFIC, dem Artenschutznetzwerk von WWF und der Weltnaturschutzunion IUCN.  Angesichts dieser Zahlen bangt der WWF um den Fortbestand vieler Haibestände, etwa von Herings- oder Weißspitzen-Hochseehai. „Haie pflanzen sich sehr langsam fort. Daher sind sie besonders anfällig für Überfischung“, warnt Volker Homes, Leiter Artenschutz beim WWF.

Zwar wurde im März 2013 auf der Artenschutzkonferenz CITES  der bessere Schutz von fünf besonders bedrohten Hai-Arten beschlossen, doch bis die Maßnahmen greifen, dürften noch einige Jahre vergehen, so die Befürchtung des WWF. Die aktuelle Analyse kommt außerdem zu dem Ergebnis, dass es besserer Kontrollen und einer lückenlosen Dokumentation bedürfe, um Verstöße gegen die neuen Bestimmungen zu verhindern. (more…)

Read More

Q&A: Economic ‘Prophet’ Now Showing Classes How Theory Translates into Practice

Stephen Roach is a respected authority on Asia — China in particular — and an often-cited and widely recognized prophet on the global economy.

Until recently chair of Morgan Stanley Asia and long the firm’s chief economist, Roach came to Yale in 2010 as a senior fellow in the newly inaugurated Jackson Institute for Global Affairs, with a joint appointment at the School of Management (SOM). This spring Roach announced he would be retiring from Morgan Stanley after 30 years with the firm to teach full time at Yale.

YaleNews recently met with the economist in his office to discuss his new career as a teacher and to get his prognosis on the future of the world economy. (more…)

Read More

Study Finds Significant Skull Differences Between Closely Linked Groups

In order to accurately identify skulls as male or female, forensic anthropologists need to have a good understanding of how the characteristics of male and female skulls differ between populations. A new study from North Carolina State University shows that these differences can be significant, even between populations that are geographically close to one another.

The researchers looked at the skulls of 27 women and 28 men who died in Lisbon, Portugal, between 1880 and 1975. They also evaluated the skulls of 40 women and 39 men who died between 1895 and 1903 in the rural area of Coimbra, just over 120 miles north of Lisbon. (more…)

Read More

Evaluation of Climate Policy Rocketing But in an Undeveloped and Unsystematic Way

*New research led by the University of East Anglia and the VU University Amsterdam shines new light on the little studied but politically vital practices of climate policy evaluation in Europe.*

Published in the international journal Policy Sciences, a meta-analysis by a team of researchers from across Europe offers the very first systematic cataloging of the emerging patterns of policy evaluation undertaken in different parts of the European Union.

In the last decade or so the politics surrounding the development of new policies has attracted unprecedented attention. Many new targets and policies have been adopted. But a lot less is known about what is being done to check that the resulting policies are actually delivering on their promises. (more…)

Read More