Tag Archives: augenblick

‚wie hältst du es aus….‘

von Bärbel Spindler

wie hältst du es nur aus, jeden Tag von Arbeit zu kommen…..in eine leere Wohnung…..kein lächeln was dich erwartet…..kein liebes Wort, was du hörst…..keine herzliche Umarmung, die sich so gut anfühlt und kein zärtlicher Kuss, der dein Herz erwärmt und dich Tausende leuchtende Sterne sehen lässt….. (more…)

Read More

‚du‘ – mein Herz, meine Seele

Die schönsten Liebeserklärungen von Bärbel Spindler

seit ich dich kenn is alles einfach nur schön…ich wach auf und du bist mein erster Gedanke ich verbring den Tag nur mit gedanken an dich und jede Mail von dir bereitet mir solche Herzklopfen das ich es kaum erwarten kann bis du mir wieder auf meine Mails antwortest weil es einfach nur ein schönes Gefühl ist…selbst nachts wenn ich allein da lieg fühl ich mich so wohl weil ich weiß das wir die gleichen Sterne sehn und uns im Traumland treffen….du tust mir einfach nur so gut und machst mich glücklich mit dem was du bist…was du sagst und was du mir schenkst…ich hab dich lieb

wir sind beide in einem Raum…uns umgibt völlige Stille…das Dunkel der Nacht ist unser Begleiter….ein unsichtbares Band der tiefen Zuneigung zueinander umhüllt unsere Körper…nichts nehmen wir wahr….nur der Rhythmus unserer herzen die im gleichen Takt füreinander schlagen….wir sehen nichts…wir hören nichts….wir reden nicht….und dennoch spüren wir uns mit allen Sinnen unseres Körpers…der Raum ist erfüllt mit unserer Liebe und der Leidenschaft zu einander….Liebkosungen und Zärtlichkeiten wechseln ihre Besitzer…diese Nacht ist nur für uns geschaffen und lässt uns ein Gefühl von Unendlichkeit erleben…. (more…)

Read More

HELGA vs. BENJAMIN – ein “trübes” Pärchen

Es ist nur wenige Tage her, dass ich in einer Frittenbude entspannt
eine Zwischenmahlzeit konsumierte, als am Nebenstehtisch plötzlich
jemand blökt: “So ein Scheißwetter!” – Was war passiert? Eigentlich
nichts. Bedeckter Himmel mit Wolkenuntergrenze bis fast zu den
Schuhsohlen (was nicht nur akademisch, sondern auch praktisch “Nebel”
bedeutet), dazu anhaltender Nieselregen und 5 Grad plus.
“Scheißwetter” eben, was auch der Verfasser – von Berufs wegen
eigentlich zur Neutralität verpflichtet – so gesehen hat. Nun könnten
kritische und besonders wetterresistente Zeitgenossen einwerfen, was
man sich denn aufrege. Richtig, der genannte Wetterzustand ist in
unseren Breiten per se keine Besonderheit. Das Problem ist nur (und
das ging offensichtlich auch dem Frittenbudenbesucher auf den Geist):
Dieses Wetter stellt im Winter 2013/14 in einigen Regionen fast schon
die Regel dar. (more…)

Read More