Tag Archives: matthew peeples

Digital Archaeology Project to Use Big Data

The interdisciplinary project, led by the UA’s Barbara Mills and Sudha Ram, was awarded a $1.7 million grant from the National Science Foundation.

When we think about some of the most pressing questions facing society today — on topics ranging from immigration to inequality to overpopulation — it might be helpful to consider how humans have handled similar issues throughout history, suggest researchers at the University of Arizona. (more…)

Read More

‚wie hältst du es aus….‘

von Bärbel Spindler

wie hältst du es nur aus, jeden Tag von Arbeit zu kommen…..in eine leere Wohnung…..kein lächeln was dich erwartet…..kein liebes Wort, was du hörst…..keine herzliche Umarmung, die sich so gut anfühlt und kein zärtlicher Kuss, der dein Herz erwärmt und dich Tausende leuchtende Sterne sehen lässt….. (more…)

Read More

“Liebe und Romantik”, so denke ich darüber: Banu Urunc

Q. Was ist Liebe? Wie würden Sie es definieren?

Banu: Liebe ist schwer zu definieren.. Ich denke mal das beste an der Liebe ist den Partner so zu akzeptieren wie er ist ohne ihn ändern zu wollen.. Das ist wohl wahre Liebe

Q. Was ist Ihr liebstes Liebes-Zitat? Lesen SieLiebesgedichte?

Banu: ich lese ehrlich gesagt keine Liebesgedichte.. (more…)

Read More

“Liebe und Romantik”, so denke ich darüber: Ronny

Q. Was ist Liebe? Wie würden Sie es definieren?

Ronny: Es gibt Menschen von denen man sagen könnte sie “lieben die Liebe”. Auch ich selbst habe meine Erfahrungen damit gemacht und war davon betroffen. Man könnte es vermutlich auch als “Verliebtsein” bezeichnen. Viel davon ist in der “Verliebtheitsphase” am Anfang einer Beziehung zu finden. “Die mit der Liebe verbundenen positiven Gefühle sind nämlich meist nur in der Verliebtheitsphase da und diese dauert in der Regel allerhöchstens ein Jahr – in den meisten Fällen jedoch nur einige Monate. Danach tritt an die Stelle all der wunderschönen Gefühle eine Routine, die die meisten Beziehungen erstickt. Die zwei Menschen leben dann wie auf Eisenbahnschienen nebeneinander her, ohne jemals wieder auch nur im entferntesten die Gefühle zu erleben, die sie in der Verliebtheitsphase verspürt haben.” (more…)

Read More

“Liebe und Romantik”, so denke ich darüber: Bärbel S.

ich versuch einfach mal diese begriffe mit meinen worten und meinen gedanken und gefühlen wiederzugeben…wenn ich liebe, dann ernstaft, wahrhaftig und aus tiefsten herzen…ich wache mit gedanken an meine liebe auf…ich verbringe mit gedanken und träumen von meiner liebe den tag und bevor ich meine augen in der nacht schließ, ist sie der letzte gedanke mit dem ich ins land der träume geh…da ich eine wochenendbeziehung führe, erlebe ich diese einzigartigen emotionen auf eine ganz andere art und weise…voller sehnsucht warte ich auf mails und kann es kaum erwarten wenn meine mails beantwortet werden, nur damit ich schnell wieder schreiben kann…mir kommen die schönsten und liebevollsten worte in den kopf und wenn ich sie dann schreib dann fühl ich auch all das…im ganzen körper…bin ich mit meiner liebe zusammen, schau ich sie einfach nur an und denk mir, was für ein glück ich doch hab…ich streichel ihr gesicht und schau sie lieb an…und dabei geht dieses angenehme kribbeln in den bauch…ich fühle viele kleine stromstöße bei jedem blick und jeder berührung von ihr…das fühlt sich an wie viele raketen die zu silvester aufsteigen…ein riesiges feuerwerk von gefühlen…momente, die nicht viele worte brauchen…sind wir getrennt so ist es ein gefühl im herzen, kaum erträglich vor schmerzen und traurigkeit…unsagbare sehnsucht und verlangen…meine liebe geht über jede vernunft hinaus und ist mit einfachen worten nicht zu beschreiben weil sie einzigartig und unbeschreiblich groß und stark ist…  (more…)

Read More