“Pure Lust “

von Bärbel Spindler

du liegst neben mir…wir schauen uns nur an…und doch spüren wir diese Sehnsucht nach dem Körper des anderen…ihn mit streicheleinheiten und zärtlichen küssen zu verwöhnen…wir lesen in unseren Augen den Wunsch nach Leidenschaft und Begierde…mit einem sinnlichen kuss fängt es an…unsere Hände suchen die weiche und zarte Haut des anderen…und wir finden uns…im Dunkel der Nacht…unsere Lippen berühren sich sanft…unsere Zungen streicheln sich…meine Fingerspitzen umkreisen deine brustspitzen bis sie hart sind…meine Zunge spielt zart mit ihr…du stöhnst leicht auf und streichelst zärtlich meinen Rücken und übers Haar…ich massiere

Bärbel S.: „...und wir finden uns...im Dunkel der Nacht...unsere Lippen berühren sich sanft...“ (Image source: Commons.Wikipedia)

Bärbel S.: „…und wir finden uns…im Dunkel der Nacht…unsere Lippen berühren sich sanft…“ (Image source: Commons.Wikipedia)

sanft deine Brüste und küss deinen Hals…dein weichen Mund…meine Hände berühren jeden cm deiner duftenden zarten Haut…bis sich deine kleinen Härchen aufstellen…du genießt spürbar jede Sekunde in der ich deinen körper verwöhne…ich leg mich auf dich und schau dir tief in die Augen bevor ich dich wieder Küsse…du presst mich fest an dich um mich ganz zu spüren aber ich löse mich von dir…meine Lippen berühren deine Brüste…deinen Bauchnabel…ich geh tiefer…immer tiefer…bis zu deiner Perle die voller Ungeduld darauf wartet verwöhnt zu werden…du spürst leichte Küsse auf deinem schamansatz…meine Zunge beginnt deinen kitzler zu streicheln…du stöhnst auf und beginnst dich leicht rhythmisch zu bewegen…dabei umfassen meine Hände deine Brüste und massieren sie…ich lass meine Fingerspitzen mit deinen nippeln spielen während meine Zunge immer schnellere Bewegungen macht…du presst mir dein Unterleib entgegen und willst mich voll spüren…deine Hände streifen durch mein Haar und drücken mein Kopf fest an dich…dein stöhnen wird heftiger und lauter…während meine Zunge dich wild streichelt,sauge ich immer kurz an deiner Perle…du gerätst in ekstase und suchst krampfhaft halt an meinen Händen…du krallst dich an mir fest…deine feuchte Perle verät mir welch große Lust du grad erlebst…ich spiele und sauge an deiner heißen Perle bis du plötzlich aufschreist und zusammen zuckst…ich sauge nur kurz an dir um dich deinen orgasmus noch lang erleben zu lassen und nehm jeden Tropfen deiner Lust in mir auf…außer Atem und glückserfüllt ziehst du mich zu dir rauf um dich mit einem sinnlichen und doch leidenschaftlichen Kuss für diesen wunderschönen Moment zu bedanken

***More from Bärbel:

‚Ich danke Gott das es dich gibt‘

Unsere ‚Liebe‘ ist so Wunderbar – Ein Gedicht von Bärbel Spindler

‚du‘ – mein Herz, meine Seele

“Liebe und Romantik”, so denke ich darüber: Bärbel S.

(Visited 41 times, 1 visits today)