Blog

Die Krater der Erde

Ein zweibändiger Atlas präsentiert und erklärt die weltweiten Einschlagsstellen von Meteoriten und Asteroiden

Der Geologe Prof. Dr. Thomas Kenkmann vom Institut für Geo- und Umweltnaturwissenschaften der Universität Freiburg hat zusammen mit dem Mineralogen Prof. Dr. Wolf Uwe Reimold von der Universität Brasilia/Brasilien und Dr. Manfred Gottwald vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen zweibändigen Atlas herausgegeben, der für jeden Kontinent einen Überblick über sämtliche bekannten Einschlagkrater darstellt. (more…)

Read More

Two molecular handshakes for hearing

Findings shed light on how hearing happens at the molecular level

We hear sounds in part because tiny filaments inside our inner ears help convert voices, music and noises into electrical signals that are sent to our brains for processing. Now, scientists have mapped and simulated those filaments at the atomic level, a discovery that shed lights on how the inner ear works and that could help researchers learn more about how and why people lose the ability to hear. (more…)

Read More

IBM to Acquire Instana as Company Continues to Advance its Hybrid Cloud and AI Strategy

– Acquisition to help businesses use AI to better manage complexity of modern applications that span hybrid cloud landscape; Builds on IBM’s industry-leading AI-powered automation capabilities

ARMONK, N.Y., Nov. 18, 2020 — IBM (NYSE:IBM) today announced a definitive agreement to acquire Instana, an application performance monitoring and observability company. The acquisition will help businesses better manage the complexity of modern applications that span the hybrid cloud landscape. Today’s news further advances IBM’s Hybrid Cloud and AI strategy and strengthens its AI-powered automation capabilities. Financial details were not disclosed. (more…)

Read More

Wenn die Impfung nicht mehr gut wirkt

Das alternde Immunsystem und seine verminderte Reaktion auf Impfungen ist Teil der Forschungsarbeit am Institut für Biomedizinische Alternsforschung der Universität Innsbruck. Die Wissenschaftlerin Birgit Weinberger erklärt die Zusammenhänge. (more…)

Read More

A high-impact internship

Meilyn Farnell’s summer job is combatting New York’s coronavirus crisis

Internships aren’t typically a matter of life and death. Keeping people alive is rarely part of the job description.

Unless, of course, you’re working for the high-profile leader of a health department that became the epicenter of the coronavirus (COVID-19) crisis. (more…)

Read More

In der Pandemie kommt zu wenig Bewegung in die Pflegeheime

Corona-Lockdown bringt strukturelle Probleme der Einrichtungen zu Tage – Aktuelle Teilstudie zu Bewegungsförderungsprojekt der Sportwissenschaft der Universität Tübingen

Bewegung erhält die Mobilität, Autonomie und das Wohlbefinden älterer Menschen. Der Bewegungsförderung kommt vor allem auch in Pflegeheimen besondere Bedeutung zu. Wie es damit während des Corona-Lockdowns aussah, hat ein Team des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen unter der Leitung von Dr. Annika Frahsa und Professor Ansgar Thiel in acht Einrichtungen in der Tübinger Region untersucht. (more…)

Read More

Pandemic shows central banks may be better off working together

MU study provides evidence suggesting that countries using similar economic policies during an economic crisis is best for the global economy.

A new University of Missouri Trulaske College of Business study suggests that when different countries make similar economic decisions during financial crises, the global economy improves much more quickly than if they act in their own self-interest. (more…)

Read More

Ein pelziger Exote auf dem Vormarsch

Die südamerikanische Nutria wird sich in Europa zukünftig noch weiter ausbreiten

Vom Menschen eingeführte invasive Arten verursachen in Europa jährlich enorme Schäden und können sich negativ auf die Biodiversität auswirken. Viele dieser Arten befinden sich noch in Ausbreitung, die durch den Klimawandel beschleunigt werden kann. Nun zeigt eine Studie von Biolog*innen der Universität Wien, dass im Falle der Nutria in den nächsten Jahren europaweit mit einer deutlichen Ausbreitung zu rechnen ist. Die Studie ist in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift “NeoBiota” erschienen.

(more…)

Read More