BlogArena

General blog about anything and everything of everyday's life.

10. Apr 2020

Das Team von Bojan Zagrovic an den Max F. Perutz Laboratories der Universität Wien konnte zeigen, dass die Dichteprofile verschiedener Nukleobasen in mRNAs den Profilen der Aminosäureaffinität für dieselben Nukleobasen im zugehörigen codierten Protein ähneln. Die Grafik veranschaulicht das typische Niveau der Ähnlichkeit (Matching) am Beispiel des MHC class I Anitgens, einem Protein mit wichtigen Rollen im Immunsystem. Die mRNA Pyrimidin Dichte (Pyrimidine sind eine Art von Nukleobasen, PYR) spiegelt die quantitative Bindungsneigung des Proteins für Pyrimidine wider. Die ForscherInnen sehen solche Matchings als wichtige Anhaltspunkte über den Ursprung des genetischen Codes, aber auch als Hinweis, dass die beiden Biomoleküle unter bestimmten Umständen einander komplementär binden können (Image copyright: Bojan Zagrovic).

(Visited 2 times, 1 visits today)

Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.

Comments are closed.