Tag Archives: ivg

Paper examines potential — for better or worse — of ‘in vitro gametogenesis’

In Science Translational Medicine, three experts discuss the implications of a lab technology — already far along in mice — that could allow for the creation of fertilized embryos using sperm and eggs derived from non-reproductive body tissues.

PROVIDENCE, R.I. [Brown University] — Even in such game-changing reproductive advances as in vitro fertilization or mitochondrial replacement therapy, what has remained necessary is that the gametes — the sperm and the egg — come from the father’s testes and the mother’s ovaries, respectively. But a new lab technology rapidly advancing in mouse studies could upend that biological imperative by, at its hypothetical endpoint, creating embryos from sources such as repurposed skin cells. (more…)

Read More

Interview mit Konrad Heil: “Religion und Spiritualität: Meine Ansichten und Gedanken”

Konrad Heil wurde 1952 geboren und studierte nach einer Bankausbildung Betriebswirtschaft und Wirtschaftspädagogik. Er war viele Jahre im Management tätig und lehrte außerdem als Kommunikationstrainer. Seit 2011 ist er katholischer Priester der Erzdiözese Berlin. Neben der Gemeindeseelsorge ist er auch in der Internetseelsorge aktiv, außerdem engagiert er sich zusätzlich sowohl in der Einzelbegleitung als auch in Gruppenexerzitien.

Q. Was bedeutet Religion im eigentlichen Sinn? Warum brauchen wir sie?

Konrad Heil: Ich denke, Religion kann im Leben eines Menschen ganz unterschiedliche Bedeutungen haben. Das Wort “Religion” bedeutet im Ursprung “Rückbindung”, also eine Anbindung an Gott, der nicht verhandelbar und kaum fassbar ist, aber für Christen jemand ist, der seine Zuwendung und Beziehung dem Menschen anbietet und in Jesus Christus offenbart worden ist.
Im alltäglichen Umgang mit Religion geht es primär um ein in sich schlüssiges Wertesystem, das den Menschen eine Orientierung für sein ethisches Handeln geben kann. Aber Ethik muss nicht notwendigerweise mit Gott in Beziehung stehen. Aber ohne Beziehung mit Gott, so zeigt es die Erfahrung, lässt sich Ethik leicht korrumpieren. Deshalb “braucht” der Mensch die Religion, damit sein ethisches Verhalten nicht überwiegend von persönlichen Interessen und Vorteilen bestimmt wird. (more…)

Read More