BlogArena

General blog about anything and everything of everyday's life.

November 8, 2018
by Guest Post
0 comments

Gebirge bereiten Boden für Artenreichtum

Gebirge machen zwar nur rund zehn Prozent der Erdoberfläche aus, beherbergen aber ein Viertel aller landlebenden Tierarten. WissenschaftlerInnen des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, der Goethe-Universität Frankfurt und anderer internationaler Institutionen haben nun erstmals belegt, dass der Artenreichtum von Wirbeltieren … Continue reading

November 5, 2018
by Guest Post
0 comments

Die Welt 2050 nachhaltig und gesund ernähren: neue Studie in Nature

“Die Ernährung einer Weltbevölkerung von 10 Milliarden Menschen ist möglich – aber nur, wenn wir die Art und Weise ändern, wie wir essen und Lebensmittel produzieren. Das zeigt unsere Forschung. Den Ernährungssektor grüner machen oder unseren Planeten aufessen – das … Continue reading

April 30, 2018
by Guest Post
0 comments

Königspinguine müssen bald umziehen

Klimawandel zwingt Vögel zur Suche nach neuen Kolonien Über 70 Prozent der weltweiten Kolonien der Königspinguine könnten bald Teil der Vergangenheit sein, da die Klimaerwärmung die Vögel zwingt in südlichere Gebiete umzuziehen. Zu diesem Schluss kommt die Studie eines internationalen … Continue reading

March 11, 2018
by Guest Post
Comments Off on Alle Pilze sind schon da

Alle Pilze sind schon da

Wenn es durch den Klimawandel in tieferen Lagen wärmer wird, kann sich vielerorts die Baumgrenze nach oben verschieben. An den essentiell wichtigen Pilzpartnern der Bäume soll es jedenfalls nicht liegen, denn die sind bereits jetzt oberhalb der Baumgrenze im Boden … Continue reading

February 11, 2018
by Guest Post
0 comments

Krank durch Frühjahrsputz?

Wer beim Frühjahrsputz Staub einatmet, setzt sich in manchen Gebieten Deutschlands einem erhöhten Infektionsrisiko durch Hantaviren aus. Diese finden sich unter anderem in Staub, der mit den Ausscheidungen infizierter Rötelmäuse kontaminiert ist.

December 27, 2017
by Guest Post
0 comments

Brixental: Klimafaktor Almwirtschaft

Klimawandel und regionale Auswirkungen: Am Beispiel des Brixentales zeigten Innsbrucker Wissenschaftler, wie sich Temperaturzunahme und Trockenheit gemeinsam mit verändertem Waldmanagement auf die Hydrologie eines Gebirgstales auswirken können. Fazit: Ein Aufrechterhalten von bewirtschafteten Almen könnte manche negativen Konsequenzen des Klimawandels abmildern.

December 12, 2017
by Guest Post
0 comments

Wie der Klimawandel Spuren hinterlässt

Biologen der Universität Tübingen werten Langzeitklimastudie aus, um vorherzusagen, wie einzelne Pflanzenarten auf Änderungen von Temperatur und Regenmenge reagieren Pflanzenforscher der Universität Tübingen haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich beobachten und vorhersagen lässt, wie einzelne Pflanzenarten  auf den Klimawandel … Continue reading

October 29, 2017
by Guest Post
0 comments

Schüler werden zu Forschern

Ein europaweites Citizen-Science-Projekt in der Biologie braucht die Unterstützung von Schulklassen Der Geobotaniker Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen von der Universität Freiburg will Schulklassen für ein Citizen-Science-Projekt gewinnen: Im Frühling 2018 wollen Forscherinnen und Forscher mithilfe von Schülerinnen und Schülern aus … Continue reading